Saison-Finale in Südfrankreich

16.10.2014
Frejus, Roc d'Azur 2014 — für das Topeak-Ergon Racing Team der Abschluss einer langen, kräfteraubenden aber sehr erfolgreichen Mountainbike-Saison.

Während sich unsere männlichen Athleten Alban Lakata, Robert Mennen, Kristian Hynek und Wolfram Kurschat an der Küste Südfrankreichs mächtig ins Zeug legten, musste Sally Bigham die Saison wegen einer Verletzung leider vorzeitig beenden. Doch auch ohne ihre Teilnahme in Frankreich blieb die 36-jährige Britin an der Spitze der UCI Mountainbike Marathon World Series. Ihr Vorsprung in der Winterpause beträgt jetzt 30 Punkte. Das ganze Team wünscht Ihr gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Alban Lakata, Kristian Hynek und Robert Mennen kämpften am Freitag auf der 83 Kilometer langen Marathonstrecke des Roc-Marathon. Hier konnte das Trio leider nicht an die saisonalen Erfolge anknüpfen. Lakata erreichte den siebten, Hynek den zehnten und Mennen einen 13. Platz. Auf dem 56 Kilometer langen Roc d?Azur, bei dem auch Wolfram Kurschat an den Start ging, lief es leider auch nicht reibungslos. Mit einem zwölften Rang musste sich Lakata zufrieden geben und Mennen landete auf Platz 13. Hynek war gesundheitlich angeschlagen und Kurschat schied nach einem Defekt sogar aus.

Ein Erfolgserlebnis beim diesem traditionellen Saisonabschluss, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kommt, gibt es doch noch zu vermelden. Hinter den Kulissen fand am Samstag ein spektakuläres Cart-Rennen statt. Robert Mennen setzte sich gegen seine Teamkollegen und alle Kontrahenten der befreundeten Marathon-Teams durch. Mechaniker Felber verfehlte das Podium nur knapp und belegte den 5ten Rang. Glückwunsch.

Weitere Informationen und Ergebnisse unter: www.rocazur.com


weitere Bilder
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb

Weitere News

Pressekontakt

06.10.2014
Hynek gewinnt in Ornans
Kristian gewinnt den Extreme sur Loue im französischen Ornans. Robert wird Achter und Alban belegt den elften Platz.
Details »

Lothar Schiffner
Pressestelle
RTI Sports
Universitätsstraße 2
56070 Koblenz

Tel. +49(0)261/899998-54
lothar.schiffner@rtisports.de »