Sally gewinnt in Laissac

13.04.2015
Toller Auftakt des Topeak-Ergon Racing Teams in die UCI Marathon-Saison beim Roc Laissagais in Frankreich. Sally Bigham fährt souverän auf Platz eins, Robert Mennen landet auf Rang drei und Alban Lakata wird trotz Pech noch sechster.

Am gestrigen Sonntag stand mit dem Roc Laissagais das erste Rennen der UCI Marathon Series 2015 im französischen Laissac auf dem Programm und das Topeak-Ergon Racing Team gab gleich ordentlich Gas: 1. Platz für Sally Bigham, 3. Rang für Robert Mennen und Alban Lakata belegte nach mehreren technischen Defekten immer noch den 6. Platz.

Sally demonstrierte gleich bei ihrem ersten Auftritt in der UCI Marathon Series 2015, dass der Weg zum Sieg nur über sie führt. Auf dem 66 Kilometer langen und mit 2.228 Höhenmetern ausgestatteten Kurs ließ Iron Sally der Konkurrenz wiedermal keine Chance — Platz 1 in souveräner Manier mit einem Vorsprung von 14:05 Minuten vor der Zweitplatzierten.

„Das war wirklich ein sehr schönes Rennen hier in Frankreich. Ein anspruchsvoller Kurs mit vielen giftigen Anstiegen und technischen Downhills”, erklärte die Topeak-Ergon-Pilotin im Ziel. „Dieser Sieg freut mich ganz besonders, weil auch die Marathon-WM im nächsten Jahr auf dieser Strecke ausgetragen wird.”

Auch die Topeak-Ergon-Herren erwischten einen tollen Start in die UCI-Saison. Nach 87 Kilometern und über 3.000 Höhenmetern stand Robert als dritter auf dem Podium. Alban hatte Pech mit mehreren Defekten, schaffte es jedoch immer noch auf einen achtbaren sechsten Platz. Das zeigt in welch hervorragender körperlicher Verfassung sich unsere Athleten so kurz nach den Strapazen des Cape Epic schon wieder befinden.

Weitere Informationen und Ergebnisse unter: www.roclaissagais.com


weitere Bilder
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb

Weitere News

Pressekontakt

23.03.2015
Cape Epic-Silber für Topeak-Ergon
Nach dem fulminanten Sieg im Vorjahr wird das Topeak-Ergon Racing Team beim härtesten MTB-Rennen der Welt Zweiter. Die komplette Dramaturgie gibt's unter <a href="http://ergon.pageflow.io/on-the-edge-das-topeak-ergon-racing-team-beim-absa-cape-epic">On the Edge</a>
Details »

20.03.2015
Topeak-Ergon auf der Jagd
Alban und Kristian etablieren sich beim Cape Epic auf dem 2. Platz und sind damit die härtesten Verfolger auf den Gesamtsieg. Auch Mennen und Bishop haben ihren Rhythmus gefunden. Mehr auch unter <a href="http://ergon.pageflow.io/on-the-edge-das-topeak-ergon-racing-team-beim-absa-cape-epic">On the Edge</a>
Details »

17.03.2015
Lakata und Hynek voll auf Kurs
Nach Platz 7 im Prolog und Rang 4 auf der ersten Etappe gelang Lakata und Hynek gestern mit Platz 2 der Durchbruch. Mehr dazu in unserer multimedialen Reportage unter <a href="http://ergon.pageflow.io/on-the-edge-das-topeak-ergon-racing-team-beim-absa-cape-epic">On the Edge</a>
Details »

13.03.2015
Cape Epic – 8 Tage am Limit
Acht Etappen, 739 Kilometer, 1.200 Teilnehmer und 16.000 Höhenmeter. Aber nur ein Titelverteidiger &mdash; das Topeak-Ergon Racing Team! Mehr dazu in unserer multimedialen Reportage unter <a href="http://ergon.pageflow.io/on-the-edge-das-topeak-ergon-racing-team-beim-absa-cape-epic">On the Edge</a>
Details »

Lothar Schiffner
Pressestelle
RTI Sports
Universitätsstraße 2
56070 Koblenz

Tel. +49(0)261/899998-54
lothar.schiffner@rtisports.de »