Bronze für Sally und Adelheid

21.03.2016
Sally Bigham hat das Absa Cape Epic trotz widriger Umstände auf dem Podium beendet. Ihre Partnerin Adelheid Morath hatte mit starken Knieschmerzen zu kämpfen, wurde jedoch von Iron Sally hervorragend unterstützt. Nach dem Ausscheiden von Kristian Hynek bewiesen Erik Kleinhans und Jeremiah Bishop, dass auch sie zu den besten Marathon-Fahrern der Welt zählen. Das ganze Drama auch ausführlich unter: Battle The Epic

Das Cape Epic ist für seine hohe Drama-Quote berühmt und berüchtigt. 2016 erwischte es leider auch das Topeak-Ergon Racing Team. Hauptbetroffener war diesmal Kristian Hynek: erst mit seinem Schuh-Defekt und dann der schwere Sturz, wodurch das Favoriten-Duo zum Aufgeben gezwungen wurde.

Auf der gleichen Etappe, ereignete sich dieser wohl einmalige Vorfall mit dem TV-Helikopter, der Adelheid Morath schlichtweg aus dem Sattel blies. Damit waren mit einem Mal alle Hoffnungen des Koblenzer Rennstalls auf einen Gesamtsieg dahin. Völlig unverschuldet.

Alban Lakata fuhr noch drei Tage als so genannter Outcast mit, allerdings defensiv um das Renngeschehen nicht zu stören. „Es ist natürlich schon enttäuschend. Aber das ist das Epic. Ich habe mich mit Kristian schon verabredet. Wir werden zurückkommen, noch besser vorbereitet und mit noch mehr Motivation”, erklärte Lakata.

Ihre als Team 2 gestarteten Kollegen, Erik Kleinhans und Jeremiah Bishop, zeigten ihre Klasse, als sie freie Fahrt bekamen und ihrem Lux CF von Canyon endlich so richtig die Sporen geben konnten. Am Samstag verpassten sie auf der sechsten Etappe im Duell mit den Gesamtsiegern Karl Platt und Urs Huber aber als Tagesvierte nur knapp einen Podiums-Platz. Am Ende stand ein mehr als respektabler zehnter Rang im Gesamtklassement in der Ergebnisliste.

Die komplette Story gibt’s unter: Battle The Epic

Und auf unserer Microsite:
ergonbike.com/cape-epic

Weitere Informationen und Ergebnisse unter: www.cape-epic.com


weitere Bilder
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb
dummy_newspic_thumb

Weitere News

Pressekontakt

18.03.2016
Bigham und Morath auf Platz zwei
Sally und Adelheid haben den Gesamtsieg als derzeit Zweite noch im voll Blick.
Details »

11.03.2016
Cape Epic – Expect the Unexpected
8 Tage Wildnis – 8 Tage fighten – 8 Tage leiden. Das Topeak-Ergon Racing Team stellt sich dieser Herausforderung …
Details »

Lothar Schiffner
Pressestelle
RTI Sports
Universitätsstraße 2
56070 Koblenz

Tel. +49(0)261/899998-54
lothar.schiffner@rtisports.de »